Natur leben und lernen

Naturbelassene Qualität: BIO als Lebenseinstellung

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Bauernhof zur Gänze mit erneuerbaren Energien zu versorgen, um unabhängig von fernen Energieimporten zu sein, die Wertschöpfung am Bauernhof zu haben und in geschlossenen nachhaltigen Wirtschaftskreisläufen umwelt- und klimaschonend zu leben und arbeiten.

Unser Energielieferant ist die Kraft der Sonne und des Wassers. Eine Solaranlage auf dem Wohnhaus versorgt uns und unsere Gäste mit warmem Wasser. Die Photovoltaikanlage auf dem Stalldach und das Wasserkraftwerk der Elektrogenossenschaft Gomion beliefern unseren Bio-Bergbauernhof zu 100% mit grünem Strom. Im Winter heizen wir zusätzlich mit Brennholz aus unserem Wald.

  • Hofbesichtigung
    Gäste sind auf dem Niedersteinhof herzlich willkommen. Im Vordergrund steht auf unserem Hof die tägliche Arbeit. Deshalb bitten wir um Verständnis, dass einzelne Besucher nicht über den Hof geführt werden können.
    Hofführungen von Gruppen führen wir gerne nach vorheriger Terminabsprache durch.

Der Fleischkonsum wird ausschließlich durch das eigene Fleisch von unseren Rindern, Truthennen und Schweinen gedeckt. Wir stellen für unseren Eigenbedarf Speck, Bauernwürste und Kaminwurzen, nach unserem traditionellen Rezept her.

Milchprodukte werden aus der eigenen Biomilch gewonnen oder kommen von der Psairer Bio Bergkäserei unten im Tal. Die Psairer Bio-Käserei ist die einzige Biokäserei in Südtirol, die genossenschaftlich organisiert ist. Diese verarbeitet die frische Milch, von den Bio-Bergbauernhöfen aus dem Passeiertal, in viele verschiedene schmackhafte Bio-Käsesorten.

Obst, Gemüse und Kräuter werden in den Sommermonaten am Hof angebaut, geerntet und für den Winter vorbereitet.

Da wir ressourcenschonend und umweltbewusst mobil sein möchten, fahren wir seit Juli 2016 mit einem Elektroauto um unsere Besorgungen zu erledigen. Wir tanken unser Elektroauto direkt am Hof, mit unserem 100% grünen Strom.

Gerne erzählen wir, bei einer Hofbesichtigung, vom Leben auf dem Niedersteinhof.

Wir erben die Erde nicht von unseren Vorfahren, wir borgen sie uns von unseren Kindern

"

- Indianische Weisheit -

Wetter